GEREIZTE AUGEN: DAS SOLLTEN SIE WISSEN

Gereizte Augen Gereizte Augen
© Fotograf: koldunova_anna
Gereizte Augen

Jeder kennt das unangenehm brennende Gefühl von gereizten Augen. Im Schwimmbad, bei Zugluft oder durch Rauch am Lagerfeuer reagieren die empfindlichen Schleimhäute der Augen mit einer Reizung und werden rot. Häufig lässt sich die Ursache dafür schnell feststellen. Doch manchmal steckt auch eine Erkrankung der Augen dahinter.

Wann spricht man von gereizten Augen?

Unter gereizten Augen versteht man (akute) Beschwerden der Bindehaut, die durch äußere Einflüsse und nicht durch Krankheitserreger verursacht wurden. Die Beschwerden sind meist nur von kurzer Dauer und klingen ab, sobald die Augen dem Reiz nicht mehr ausgesetzt sind.

Welche Ursachen haben gereizte Augen?

Die Ursachen eines gereizten Auges sind sehr vielfältig:

  • Rauch
  • Staub
  • Feinstaub
  • Allergien
  • Chlorwasser
  • Zugluft
  • Wind
  • Ozon
  • grelles Sonnenlicht
  • Arbeit am Bildschirm
  • Kosmetikprodukte
  • Kontaktlinsen
  • trockene Augen

Welche Symptome haben gereizte Augen?

Gereizte Augen können sich durch einige typische Beschwerden äußern:

  • Die Augen werden rot.
  • Die Augen brennen und jucken.
  • Es entsteht das Gefühl als befände sich ein Fremdkörper im Auge.
  • Die Augen tränen.
  • Die Augenlider schwellen an.
  • Die Augen reagieren empfindlich auf Druck.

Bleiben die Beschwerden länger als 24 Stunden bestehen, sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Unbehandelt kann sich aus den gereizten Augen eine Bindehautentzündung entwickeln. Außerdem könnten die Symptome von trockenen Augen oder anderen Augenkrankheiten verursacht worden sein, die dementsprechend therapiert werden sollten.

Wie kann ich gereizte Augen behandeln?

In erster Linie sollten Sie den Auslöser vermeiden, damit die Augen gar nicht erst gereizt werden. Manchmal lässt sich eine Reizung jedoch nicht verhindern. Dann kommen folgende Behandlungsmöglichkeiten zum Einsatz:

  • Kühlen: Legen Sie eine kühle Kompresse auf die geschlossenen Augen und legen Sie sich einige Minuten hin. Die Kälte lindert akute Beschwerden.
  • Augentropfen mit Augentrost (Euphrasia): Der natürliche Inhaltsstoff beruhigt die Reizung.
  • Augentropfen mit Hyaluronsäure: Die Augentropfen befeuchten die Augenoberfläche gleichmäßig und lindern so die Beschwerden.

Wie kann ich gereizten Augen vorbeugen?

Wenn Sie wissen, worauf Ihre Augen gereizt reagieren, können Sie den Auslöser in Zukunft meiden:

  • Rauch: Stellen Sie sich im Sommer nicht in die Nähe eines Grills oder Lagerfeuers. Bei empfindlichen Augen sollten Sie auch die Gesellschaft von Rauchern meiden, da Zigarettenrauch ebenfalls Beschwerden auslösen kann.
  • Kosmetika: Verwenden Sie die Produkte nicht mehr, auf die Ihre Augen mit Reizungen reagiert haben. Am besten wäre es natürlich, gänzlich auf Pflegeprodukte, Lidschatten und Wimperntusche zu verzichten. Alternativ können Sie Produkte ohne Konservierungs- oder Parfümstoffe ausprobieren, die speziell für empfindliche Augen geeignet sind. Wimperntusche sollte nicht wasserfest sein, da sie sich besser auflöst, falls doch einmal ein Krümelchen auf die Augenoberfläche gelangt.
  • Kontaktlinsen: Sind die Augen durch das Tragen von Kontaktlinsen gereizt, sollten Sie die Kontaktlinsen sofort entfernen und bis auf weiteres eine Brille tragen.
  • Allergie: Der Kontakt mit Allergenen wie Pollen und Staubmilben lässt sich meist nur schwer vermeiden. Dennoch können Sie während der Heuschnupfensaison die Fenster geschlossen halten und sollten möglichst auf Teppiche verzichten, in denen sich Staub gut festsetzen kann.
  • Chlor: Wenn Sie nicht darauf verzichten wollen, im Schwimmbad Ihre Bahnen zu ziehen, setzen Sie beim Schwimmen eine Schwimmbrille auf. Sie mindert den Kontakt der Augen mit dem Chlorwasser.
  • Ozon: Reagieren Sie bei Ozon mit gereizten Augen, sollten Sie die Ozonwarnungen beachten, die im Sommer über lokale Wetterdienste ab einem Wert von 180 μg/m3 (1h-Mittelwert) ausgegeben werden.
  • Sonnenlicht: Schützen Sie Ihre empfindlichen Augen beim Aufenthalt im Freien mit einer Sonnenbrille mit UVSchutz.
  • Bildschirmarbeit: Legen Sie in der Arbeit öfter eine Pause für die Augen ein. Denn das helle Bildschirmlicht und das seltene Blinzeln beim konzentrierten Blick auf den Bildschirm können die Augen stark reizen. Schließen Sie zwischendurch immer wieder die Augen oder tanken Sie frischen Sauerstoff, indem Sie das Fenster öffnen oder eine Runde spazieren gehen.

Können Sie den Umweltreizen nicht aus dem Weg gehen, sollten Sie vorsorglich den Tränenfilm mit befeuchtenden Augentropfen unterstützen.

 

WEITERE INTERESSANTE SEITEN:

Office-Eye-Syndrom

WAS IST DAS OFFICE-EYE-SYNDROM?

Der Büroalltag ist durch den starren Blick auf den Bildschirm Schwerstarbeit für die Augen. Hier erfahren Sie, was Sie dagegen tun können.

HIER ERFAHREN SIE MEHR
Bindehautentzündung

LIDRANDENTZÜNDUNG – URSACHEN UND BEHANDLUNG

Eine Lidrandentzündung (Blepharitis) kann akut oder chronisch verlaufen und verursacht unangenehme Augenbeschwerden. Alles über die Ursachen und die Behandlung.

HIER ERFAHREN SIE MEHR
Gerstenkorn

GERSTENKORN

Ein Gerstenkorn taucht manchmal ganz plötzlich am Auge auf und kann starke Schmerzen verursachen. Hier erfahren Sie, was Sie dagegen tun können.

HIER ERFAHREN SIE MEHR

Die Erweiterung der neuen Therapieklasse zur Behandlung trockener Augen

EvoTears® OMEGA

Erste emulsionsfreie Omega-3 Formulierung bei trockenen Augen

evotears_omega® – Die nächste Stufe in der Therapie trockener Augen HIER ERFAHREN SIE MEHR

HIER FINDEN SIE UNSERE PRODUKTE ZUM THEMA:

Ein Service der URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Cookie-Einstellungen und Datenübertragung in Drittländern

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Anklicken des jeweiligen Kästchens, können Sie selbst eine jederzeit widerrufliche Einwilligung für alle Cookies oder nur essenzielle Cookies oder ausgewählte Cookie-Gruppen erteilen. Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies erhalten Sie durch Klick auf individuelle Cookieeinstellungen.

Auf der Webseite sind auch Dienste implementiert (z.B. solche des Anbieters Google) bei de-ren Einsatz eine Datenübertragung in die USA stattfindet. Wenn Sie also durch Klick auf den/das entsprechende/n Button/Kästchen dem Einsatz der Dienste zustimmen, willigen Sie zugleich in diese Drittlandsdatenübertragung ein. Die USA werden derzeit als unsicheres Drittland im Sinne der DSGVO angesehen; eine Datenübertragung in die USA ist mit Risiken verbunden (insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeiten des Zugriffs von US-Behörden auf die Daten). Näheres zur Datenverarbeitung und deren Berechtigung sowie zu Ihren Ein-flussnahmemöglichkeiten entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen/anpassen durch Klick auf individuelle Cookieeinstellungen und eine entsprechende Auswahl.